Posts

Es werden Posts vom März, 2017 angezeigt.

Kennt ihr noch die Bügelperlen ?

Bild
Als meine Kinder noch im Kindergarten waren, haben sie dort ziemlich oft Motive aus Bügelperlen gebastelt. Sie konnten sich stundenlang damit beschäftigen. Jedes meiner Kinder hat eine eigene Memory-Box. Darin bewahre ich Dinge auf, die für mich von besonderem, emotionalem Wert sind. Unter anderem eben auch einige extra für Mama und Papa gemachte Bügelperlenbilder.

Da ja nun bald die Camping-Saison wieder los geht und wir unseren Camper fit für die erste Fahrt machen wollten, habe ich mich im Internet ein bißchen nach Deko-Ideen umgeschaut. Als Camper hat man immer etwas zu tun, und ständig fallen einem Sachen ein, die man entweder ändern oder verbessern möchte. So war ich auf der Suche nach schönen Stoffen, um die doch ziemlich hellen Sitzbezüge vor unliebsamen Flecken zu schützen. Nichts kann ein gemeinsames, gemütliches Familienfrühstück schneller zerstören, als ein laut entsetzt gerufenes "Pass auf die Polster auf!"

Ich muß gestehen, ich schaue unheimlich gerne auf Pinte…

Cinnamon bun flower - Zimtschneckenblume

Bild
Zutaten 
Für den Teig braucht ihr  1 Würfel Hefe (42 g) 180 ml warme Milch
80 g Butter, weich 80 g Zucker 2 Eier 1/2 TL Salz 550 g Mehl ( T405 )
Für die Füllung braucht ihr 
100 g geschmolzene Butter 8 EL Zucker ( am Besten braunen ) 4 gestrichenen TL Zimt
100 g fein gehackte Walnüsse (optional)


Das Ganze ergibt am Ende ca. 16 Stücke.



Zubereitung 
Butter,Mehl, Zucker, Eier und Salz in eine Schüssel geben und mit der Hefe-Milchmischung gründlich kneten, der Teig soll nicht mehr kleben.Anschließend den Teig in einer geölten, abgedeckten Schüssel etwa eine Stunde gehen lassen. Er sollte sich ungefähr verdoppeln.

Die Hefe in leicht erwärmte Milch einbröckeln, ca. 10 Minuten stehen lassen.
Nachdem der Teig aufgegangen ist, nochmals kurz durchkneten und anschließend in 4 gleichgroße Stücke teilen.
Jedes Teigstück zu einem Kreis von ca. 26 bis 28 cm ausrollen. Dafür nehmt ihr euch am Besten eine Springform zu Hilfe, so habt ihr ein gutes Maß.Die Füllung aus der geschmolzenen Butter, dem Zucker, dem Zimt und de…

Lange ist es her...

...daß ich hier etwas geschrieben habe.

In den letzten Monaten hat sich viel bei mir getan, was hinter den Kulissen lief.

Unter anderem habe ich fleißig für eine berufliche Weiterbildung gelernt und darf mich nun offiziell 

"Geprüfter Fremdsprachenkorrespondent in Englisch" nennen.

Wusstet ihr, daß ihr euch mit einer kaufmännischen Ausbildung und guten Englischkenntnissen zu der Prüfung bei eurer IHK anmelden könnt?
Ein Vorbereitungskurs oder Fernstudium ( z.B. ILS, SGD usw. )  ist in diesem Fall nicht zwingend notwendig. Ihr könnt euch auch alleine zu Hause vorbereiten ( und somit jede Menge Geld sparen ).
Wen es interessiert, wie das dann geht, welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst und mit welchen Unterlagen ihr euch am besten vorbereitet, der kann mir gerne eine email schreiben.

Da ich mich voll auf diese Weiterbildung konzentriert hatte, blieb leider der Blog auf der Strecke.

Das soll sich nun aber wieder ändern.
In der Zwischenzeit habe ich viele neue Ideen für den Blog gesam…